5 vergötterte Werbeclips, Super Bowl XLVI 2012

Für Millionen Menschen das Highlight des Jahres, für Unternehmen die teuerste Werbepause der Welt: das Finale des 46. Super Bowls.

Um den Siegerpokal der National Football League kämpfen heute Abend die New England Patriots gegen die New York Giants. Das Endspiel sehen jährlich weit über 100 Millionen Zuschauer. Wegen solcher Zuschauerzahlen legen Großkonzerne gerne mal unglaubliche 3,5 Millionen Dollar auf den Tisch – für 30 Sekunden Werbung.

Den wohl erfolgreichsten Werbespot vom Vorjahr solltet ihr euch nochmal angucken. Denn VW ließ für das diesjährige Finale eine Art Fortsetzung produzieren. In dem Film bringt sich ein übergewichtiger Hund in Form, um mit einem Volkswagen mithalten zu können. Seht selbst:

Xooyoos Blogeintrag machte mich auf einen weiteren Film von VW aufmerksam. Lauscht dem Bellen der Hunde, Star Wars lässt grüßen:

http://www.youtube.com/watch?v=Zc1Ctu5Y9kA

Die Konkurrenz schläft natürlich nicht. So will auch der Autobauer Chevrolet Aufmerksamkeit erhaschen…

http://www.youtube.com/watch?v=ajxr–uMXNE

Priceline.com bietet Internetnutzern eine Plattform, um Flüge, Hotels etc. zu vergleichen und zu buchen. Und einen Werbefilm beim Super Bowl:

http://www.youtube.com/watch?v=jx-jTF–ev0

Ebenso lässt sich H&M eine paar Sekunden teuer kosten. Mit David Beckham.

Alles Werbespots von 2011

In diesem Beitrag seht ihr nur eine kleine Auswahl an Werbespots, die für den diesjährigen Super Bowl zur Debatte stehen. 2011 gab es insgesamt 61 Werbeclips! Eine Zusammenfassung aller Spots in zwei Minuten:

3 thoughts on “5 vergötterte Werbeclips, Super Bowl XLVI 2012

    1. Kiwi

      Ich denke mal, der Spot soll nicht nur Frauen ansprechen.
      Zudem kann ich mir schon vorstellen, dass manche Frauen die Unterwäsche für ihren Mann kaufen. Was natürlich nicht gerade für den Mann sprechen muss:D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.