Der Blog oder Das Blog?

Durch einen Blogeintrag vom Meinungs-Blog möchte ich kurz meine Meinung dazu geben, ob es “Der oder Das Blog” heißen müsste (Dank auch an Drossmann).

Vermutlich müsste es “Das Blog” heißen. Ein wichtiges Argument dafür:
Das Blog ist eine Sache – das heißt geschlechtsneutral. “Blog” kommt von “Weblog” und bedeutet soviel wie “Logbuch” oder “Tagebuch” im Internet. Und wer würde schon “der Buch” sagen?

Allerdings schreibe/rede ich lieber von dem Blog in seiner männlichen Form. Zum einen habe ich das in meiner About-Seite des Blogs festgelegt und zum anderen gefällt mir “der Blog” (gewohnheitsbedingt?) besser. Vielleicht hängt es auch damit zusammen, dass viele “neutrale” Gegenstände (evolutionär bedingt?) in ihrer maskulinen Form bezeichnet werden. Männer sind ja bekanntlich das stärkere Geschlecht und setzen sich meistens durch. So ist es auch bei der Sprache: Denn wer würde schon “das Hut” oder “das Ordner” sagen?

Von was redet ihr lieber? “Der Blog” oder “Das Blog”?

3 thoughts on “Der Blog oder Das Blog?

  1. cimddwc

    Der Duden meint “das, auch: der”. Ich bin für “das”, eben wegen der “Logbuch”-Verbindung; “der” klingt mir zu sehr nach einer “weil halt ‘der Block’ so ähnlich klingt”-Ausrede.:)

  2. Alina

    Männer sind das stärkere Geschlecht ? ö.Ö Was haben Männer nochmal für ein Kromosom ? XY nicht wahr ? Wir Frauen im Gegensatz haben das XX Kromosom und das heißt das wir genetisch “stärker” sind. Also nix da mit Männer sind das stärkere Geschlecht:D

    Ich bin der MEINUNG “die Hose, die Schminke usw. und DER Blog” klingen besser:D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.