The Weekly Flashback #2

The Weekly Flashback – dein Wochenrückblick

1. Wie die Zeit vergeht! Die vergangene Woche _______!

2. _______ hat mich _______ aufgeregt und ich _______.

3. Unglaublich, was man _______. Aber es gab auch etwas, das _______.

4. Zum Glück habe ich jetzt _______. Da kann ich mal so richtig _______.

5. Aus dieser Woche habe ich gelernt: _______.

Es kann keinem schaden, wenn er die verstrichene Woche Revue passieren lässt. Denn durch Reflexion der glücklichen Momente wird einem für einen Moment lang wieder warm ums Herz und durch die Betrachtung der Fehler und der negativ empfundenen Ereignisse können Folgerungen gezogen werden, die auf andere Weise verborgen bleiben.

Von daher fülle die Lücken der fünf obigen Sätze aus, wobei du jede Lücke bis ins Unendliche mit Text erweitern kannst. Wenn du dein Geschehenes den anderen mitteilen willst, schreibe die vollständigen Sätze als Kommentar. Du kannst den Text auch in deinem Blog publizieren und mithilfe eines Kommentars auf deinen Blogeintrag verweisen. Ich bin mir sicher, dein Blog wird so den ein oder anderen Besucher mehr erhalten;)

Du kannst auch gerne einen der vergangenen “The Weekly Flashback“-Texte nehmen und so deine vergangene Woche widerspiegeln.

zu dieser Aktion wurde ich inspiriert von scrap-impulse

One thought on “The Weekly Flashback #2

  1. Kevin Weber

    1. Wie die Zeit vergeht! Die vergangene Woche hatte mit dem Champions Leage Finale am Samstag einen krönenden Abschluss erlangt!
    2. Wie kann es sein, dass FC Bayern München gegen Inter Mailand im Champions League Finale verliert? Die Niederlage hat mich ein wenig aufgeregt und ich frage mich, wie die Zukunft des FCB und des deutschen Fußballs aussieht.
    3. Unglaublich, was man beim Fußball alles mitmachen muss. Immer diese Spannungen – immer diese Hochs und Tiefs. Aber es gab auch etwas, das die Niederlage gebracht hat: die Bayern und ihre Fans wurden von ihrem Höhenflug auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
    4. Zum Glück habe ich jetzt Ferien. Da kann ich mal so richtig entspannen. Die erste Ferienwoche geht’s auf ein Fußballturnier bei Lloret de Mar.
    5. Aus dieser Woche habe ich gelernt: Fußballer sind auch nur Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.