The Weekly Flashback #1

The Weekly Flashback – dein Wochenrückblick

1. Schon wieder ist eine Woche vorbei und die Woche kam mir _______ .

2. Ich habe _______ erlebt! Da gab es zum Beispiel _______ und auch _______ war ein(e) richtig _______ .

3. Natürlich darf man nicht _______ vergessen, weil das _______ .

4. _______ gab es auch _______ , was die Woche zu einer _______ Woche macht!

5. Aus dieser Woche habe ich gelernt: _______ .

Es kann keinem schaden, wenn er die verstrichene Woche Revue passieren lässt. Denn durch Reflexion der glücklichen Momente wird einem für einen Moment lang wieder warm ums Herz und durch die Betrachtung der Fehler und der negativ empfundenen Ereignisse können Folgerungen gezogen werden, die auf andere Weise verborgen bleiben.

Von daher fülle die Lücken der fünf obigen Sätze aus, wobei du jede Lücke bis ins Unendliche mit Text erweitern kannst. Wenn du dein Geschehenes den anderen mitteilen willst, schreibe die vollständigen Sätze als Kommentar. Du kannst den Text auch in deinem Blog publizieren und mithilfe eines Kommentars auf deinen Blogeintrag verweisen. Ich bin mir sicher, dein Blog wird so den ein oder anderen Besucher mehr erhalten;)

zu dieser Aktion wurde ich inspiriert von scrap-impulse

8 thoughts on “The Weekly Flashback #1

  1. Rico :)

    1. Schon wieder ist eine Woche vorbei und die Woche kam mir gelegen.
    2. Ich habe viel erlebt! Da gab es zum Beispiel ein Spiel im Sandhäuser Hardtwaldstadion und auch die darauffolgende Ehrung zur Meisterschaft war ein(e) richtig geile Sache.
    3. Natürlich darf man nicht meinen Geburtstag vergessen, weil das ist der schönste Tag im Jahr.
    4. Geschenke gab es auch reichlich, was die Woche zu einer gelungenen Woche macht!
    5. Aus dieser Woche habe ich gelernt: 3 F’s! Familie, Freunde & Fussball sind das wichtigste:D .

  2. Kevin Weber

    1. Schon wieder ist eine Woche vorbei und die Woche kam mir mal wieder vieeel zu kurz vor.
    2. Ich habe echt eine ganze Menge erlebt! Da gab es zum Beispiel die jährliche Schiedsrichterhauptversammlung und auch das Fußballtraining war ein(e) richtig tolle Sache.
    3. Natürlich darf man nicht die bestandene Autoführerscheinprüfung vergessen, weil das kommt ja nicht so oft vor.
    4. Neben einer kleinen Hausparty bei mir und dem täglichen Bloggen gab es auch den Geburtstag meines Bruder zu feiern, was die Woche zu einer ganz besonderen Woche macht!
    5. Aus dieser Woche habe ich gelernt: es gibt unglaublich viel im Leben zu entdecken!

  3. Anna

    1. Schon wieder ist eine Woche vorbei und die Woche kam mir vor wie ein Traum .
    2. Ich habe so viel erlebt! Da gab es zum Beispiel einen Abschied von Frankreich aber auch das nach Hause kommen, hier nach Deutschland war ein(e) richtige Entscheidung.
    3. Natürlich darf man nicht die alten Freunde vergessen, weil das zu viel kaputt macht.
    4. Neben dem Abschied gab es auch eine Feier, was die Woche zu einer unvergesslichen Woche macht!
    5. Aus dieser Woche habe ich gelernt: dass auch Abschiede etwas gutes mit sich bringen: einen Neuanfang.

    1. Lisa

      es war ja auch kein abschied für immer.
      es war ein “auf wiedersehen” und kein “lebwohl”.
      ich bin mir sicher dass du jean-loup und alle anderen wieder sehen wirst.
      spätestens wenn wir beide 18 sind gehen wir erst zusammen zu deinen frenchies, holen sie ab und gehen dann alle zusammen an die ardèche und nach paris:)
      und wenn jean-loup will, kann er auch gerne mit nach las vegas kommen, wenn wir alle 21 sind;):)

  4. Lisa

    1. Schon wieder ist eine Woche vorbei und die Woche kam mir irgendwie trüb vor ^^
    2. Ich habe nicht ganz so viel erlebt, davon war einiges auch negativ. Da gab es zum Beispiel Kiwis Party, die für mich eher negativ verlief wie die Anwesenden vermutlich mitbekommen haben^^ Das Positive an letzter Woche war, dass Anna aus Frankreich zurückgekommen ist, wir endlich mal wieder telefonieren konnten (ja Kiwi, stell dir vor, wir haben (teilweise ^^) auch ernste Gesprächsthemen gehabt;) ) und auch die Momente in den Freistunden, in denen ich die Möglichkeit hatte, mich mit einigen zu unterhalten, war(en) ein(e) richtig schöne Zeit. Hey Jungs, da fällt mir ein, ich hab die Fotos noch nicht gelöscht:D
    3. Natürlich darf man nicht Anti und Kiwi vergessen, weil sie es geschafft haben, mich immer wieder zum lachen zu bringen:)
    4. Sonne gab es auch manchmal , was die Woche zu einer teilweise schönen Woche macht, zwischen den trüben Regentagen natürlich;)
    5. Aus dieser Woche habe ich gelernt: sehr viel ^^
    Das erste wäre: Alkohol ist (für die nächste Zeit zumindest:D ) mein Feind ^^
    Das zweite: Bin ich froh, dass ich Kiwi hab:) Und dass er mir nicht böse ist, dass ich mich an seinem Geburtstag danebenbenommen hab ^^ Zumindest sagt er das, ich hoff mal, ich kann das auch glauben;)
    Das dritte: Anna fehlt mir entsetzlich :'(
    Das vierte: Es macht richtig Spaß, Oliver in Final Fantasy zu besiegen, auch wenn ich das vorher noch nie gespielt hatte:D
    Das fünfte: Eigentlich war die Woche gar nicht so trüb:D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.