Theater AG des LGÖ zeigt "Familiengeschäfte"

Unsere Theater AG vom Leibniz-Gymnasium zeigt “Familiengeschäfte” von Alan Ayckbourn!

Ich finde, so viel Aufwand muss belohnt werden: Bislang habe ich mich noch nie zu einer Aufführung bewegen können, aber das wird sich in den kommenden Tagen ändern. Und ich freue mich schon zu sehen, was die Theater AG auf die Beine gestellt hat:)

"Familiengeschäfte" aufgeführt von der Theater-AG des LGÖ

"Familiengeschäfte" aufgeführt von der Theater-AG des LGÖ

Jeweils am Mittwoch (12. Mai), Freitag (14. Mai) und Samstag (15. Mai) um 20.00 Uhr gibt es das Stück in der Hermann-Kimling-Halle in Östringen zu sehen. Der Eintritt beträgt für Schüler 3 Euro und für Erwachsene 5 Euro.

Natürlich geht es in der modernen Tragikomödie “Familiengeschäfte” – wie der Name schon vermuten lässt – um eine Familie und ihre verzwickten Geschäfte. Nähere Infos dazu kannst du auf der offiziellen LGÖ-Website nachlesen.

2 thoughts on “Theater AG des LGÖ zeigt "Familiengeschäfte"

  1. Kevin Weber

    Ich war übrigens da! Und ich fand es wunderbar!
    Es wäre zwar besser, man hätte die Aufführung etwas kürzer und tiefsinniger gemacht,
    aber insgesamt hat das Zuschauen total Spaß gemacht:)

  2. Pingback: Das Zeitenprisma – Sturz in die Vergangenheit – von Gregor Bös | The Green Bird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.