Betrug! DSDS & Cross-Channel-Konzeption

Dass bei “Deutschland sucht den Superstar” bereits seit der ersten Staffel nicht alles mit rechten Dingen zugeht, dürfte mittlerweile jeder kapiert haben. Dennoch wollte ich einfach nochmal ganz kurz diejenigen DSDS-Fanatiker informieren, die von dem “Betrug” nichts mitbekommen (wollen):

“Allein wenn man sich den Casting-Vertrag durchliest sieht man, dass diese Leute von RTL richtige Gauner sind! Die Menschen und deren Träume sind Ihnen völlig egal!” – so steht es bei Fakeblog.

Bei der Art, wie RTL zu dem Erfolg mit DSDS kommt, spricht man von “Cross-Channel-Konzeption“. Kurz und bündig zusammengefasst wurde “Das Konzept hinter den Kulissen von DSDS” auf Georg Norberg’s Gitarrenblog.

“RTL sucht nicht den einen Superstar! Sie wollen nur ihre Quoten in die Höhe treiben und mit den Träumen der Menschen Geld machen! Auch manipulieren sie die Leute so, dass sie alles machen was man ihnen sagt. Leute mit eigener Meinung und eigenem Willen sind dort nicht gerne gesehen!” – ebenfalls vom Fakeblog.

In Musikerkreisen weiß man also längst über die Tricks der Sendung Bescheid. Durch einen Musiker, der selbst schon hinter der Bühne anwesend war, wurde mir bestätigt, wie “falsch” das Getue rund um Dieter Bohlen & Co. wirklich ist. Die überraschende Entscheidung über den Sieg von Mehrzad Marashi passt nur zu gut in das Erfolgskonzept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.