Ankunft in Südafrika und die ersten Eindrücke

Es ist jetzt schon fast eine Woche her, dass ich hier im Esimphiwe-Projekt angekommen bin. Nach dem sehr anstrengenden 15-stündigen Flug ohne ausgiebigen Schlaf sind wir nachts am Flughafen mit etwas Verspätung in Durban angekommen. Nach einer kleinen Suchaktion haben wir dann endlich unsere Projektleiterin kennengelernt und wurden von ihr in das Waisenheim gefahren. (mehr …)

freiwillig in Richmond | 1 Kommentar

„Hast du dich schon eingelebt, hier in Afrika-Light?“

Juchuh, ab jetzt geht es bergauf! Warum? Heute ist meteorologischer Frühlingsanfang! Ok, vielleicht ist es für euch Freunde auf der Nordhalbkugel etwas schwierig, meine Freude zu teilen – vielleicht bringe ich sie auch nicht so überzeugend rüber, da der Frühlingsanfang bei uns so aussieht, wie auf dem Foto: (mehr …)

freiwillig in Kapstadt | Getagged mit , , , , , , , , , , | freiwillig kommentieren

Afrika-Training in der Wildnis Südosthessens: Mein Ausreiseseminar

Vom 1. bis 5. August 2011 war ich auf Ausreiseseminar in Biebergemünd-Lützel. In der Einladung dazu wurde neben den üblichen Dingen auch darauf hingewiesen, dass wir uns mit den anderen Freiwilligen, die ins selbe Land ausreisen wie wir, absprechen und uns eine Möglichkeit ausdenken sollten, wie wir unser zukünftiges Zuhause den anderen vorstellen könnten. Lange fiel mir nicht wirklich was dazu ein, bis mich meine Mutter auf die Idee brachte, mit den anderen eine Collage mit dem zu gestalten, was wir mit Südafrika verbinden. Die anderen habe ich dann per Telefon gefragt, was sie so geplant hätten. Letztlich lief unsere Vorbereitung aber auf ein paar Notizen, südafrikanischen Wein, Reiseführer, Atlanten, Musik, einem Sprachführer mit Xhosa-Sprach-CD und leider zu wenig Motivation dahinter hinaus. Bedauerlicherweise ist im Laufe des Seminars, obwohl fest eingeplant, aus keiner Länderpräsentation richtig was geworden. Schade, aber man kann es auch so sehen: Es gab Wichtigeres für uns, das steht außer Frage. Und schließlich war es unser Seminar. (mehr …)

freiwillig in Kapstadt | Getagged mit , , , , , , , | freiwillig kommentieren

Es wird ernst…

Der Tag der Ausreise rückt unaufhaltsam näher und die Vorbereitungen für mein FSJ neigen sich so langsam den Ende zu. Zum ersten Mal stellt sich bei mir richtige Aufbruchsstimmung ein: Das Zimmer wird ausgeräumt, alle persönlichen Gegenstände entweder verschenkt, verliehen oder in Kartons gestapelt und auf den Dachboden verfrachtet. (mehr …)

freiwillig in Kumasi | 7 Kommentare

Raus aus den Federn – Rein in die Welt! Ein FSJ in Ouagadougou

Welcher Abiturient bekam es nicht zu hören, dass er nun „ins Leben entlassen“ werde? Manche Eltern stellen ihre Sprösslinge gar auf das „richtige Leben“ ein.

Wo aber hält sich das eigentlich auf?

In meinem Fall wartet es im September in Ouagadougou, der Hauptstadt Burkina Fasos, einem Land in Westafrika. Es ist etwas mehr als zwei Drittel so groß wie Deutschland, hat knapp 15 Millionen Einwohner und zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. (mehr …)

freiwillig in Ouagadougou | 1 Kommentar

Die heiße Phase läuft an…

Hallo liebe Leser/innen!

Bald ist es soweit! Am 3. September hebt mein Flieger in Richtung Ouagadougou ab. Letzte Woche fand das letzte IB-Seminar statt, auf dem ich unter anderen meine WG-Mitbewohner kennenlernte. Es war wieder mal eine sehr schöne Woche mit dem IB, und meine Mitbewohner machten einen sehr coolen ersten Eindruck. Ich freue mich riesig auf mein Auslandsjahr und bin schon völlig aufgeregt! (mehr …)

freiwillig in Ouagadougou | freiwillig kommentieren

21 Freiwillige auf Klassenfahrt-Entzug: meine “Inkulturationswoche”

Vom 27. Juni bis 1. Juli war ich auf “Inkulturationswoche”, meinem ersten Vorbereitungsseminar beim IB, abgesehen vom Auswahl- und Kennenlernseminar. Zum Glück fand sie im „Haus Hoher Hagen“ in der Nähe von Dransfeld statt – also praktisch direkt bei mir vor der Haustür. Deshalb hatte ich auch nur eine knappe halbe Stunde Anfahrtsweg mit dem Auto. (mehr …)

freiwillig in Kapstadt | freiwillig kommentieren

Kurz vor der Abreise

Heute ist ein schöner Tag…

Die Sonne fährt ihre Strahlen aus, es ist 28° warm. Deutsches Sommerwetter! Das werde ich aber nicht mehr lange erleben. Denn bald heißt es: Abflug in den Süden.
Südafrika, ich komme! Schwüle Hitze, kalte Nächte und frühlingshafter Winter erwarten mich… (mehr …)

freiwillig in Richmond | freiwillig kommentieren

Auswahl- und Kennenlernseminar

Gruppenfoto vom ersten Seminar

Das Auswahl- und Kennenlernseminar des IB, auf das ich eingeladen wurde, fand vom 27. bis 29. Januar 2011 in Schonungen bei Schweinfurt statt. Das ist ein Ort, der, dafür, dass er IB-Seminarstandort ist, erstaunlich gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist. Unsere Unterkunft für die drei Tage (eigentlich waren es ja nur zwei, denn das Seminar ging von 14 bis 14 Uhr) war das KjG-Haus, ein Selbstversorgerhaus. Von außen für mich erst auf den zweiten Blick schön, ist es von innen hervorragend ausgestattet und sehr gemütlich, was bei mir für mein Wohlbefinden sehr wichtig ist. Und darauf kam es zumindest für mich auch an, denn ich habe das Haus bis kurz vor Abreise nicht wieder verlassen. (mehr …)

freiwillig in Kapstadt | Getagged mit , , , | freiwillig kommentieren

Neue Sprachen lernen & Grenzen austesten

Einen sozialen Freiwilligendienst in Südafrika möchte ich absolvieren, damit ich zum einen meine Sprachkenntnisse verbessern und sogar eine neue Sprache (Zulu oder Afrikaans, … es gibt noch so viele mehr) erlernen kann. (mehr …)

freiwillig in Richmond | Getagged mit | freiwillig kommentieren